Onlineshop Deguset
25. August 2017

Es werde Licht – Für Wein bitte nicht

Licht lässt Weine nämlich ziemlich schnell ziemlich alt aussehen. Was es mit der Flaschenfarbe so auf sich hat.

damn unique

Lichtwellen schaden dem Aroma, der Haltbarkeit und der Farbe des Weines nachhaltig. (Bild: Flickr_unique)

Die einen sind grün, die anderen braun, es gibt sie weiss und einige sind sogar blau: Weinflaschen gibt es in verschiedenen Farben. Haben Sie sich schon die Frage gestellt, wieso?

Es ist nämlich nicht nur eine ästhetische Frage, die Wahl für eine dunkelglasige Flasche hat einen praktischen Grund: Dunkles Glas schützt Wein vor Licht. Wir haben ja schon gehört, dass Sauerstoff den Wein verändert, dazu muss er aber in die Flasche kommen. Das Glas schützt das edle Getränke vor zu viel Sauerstoff, vor Lichteinfall schützt es aber nicht, Lichtwellen kommen da ja bekanntlicherweise gut durch. Und diese schaden dem Aroma, der Haltbarkeit und der Farbe des Weines nachhaltig. Am Schlimmsten ist dabei die Sonne. So wichtig sie für die Reife der Trauben ist, so tunlichst sollte man sie vom abgefüllten Wein in der Flasche fernhalten. Denn direkte Sonnenstrahlen setzen einem Wein arg zu, in nur wenigen Tagen können sie ihn zerstören. Aber nicht nur Sonnenlicht wirkt sich negativ aus, auch starkes künstliches Licht wie beispielsweise helle Halogenlampen schaden den fruchtigen Aromen und machen die Farbe braun und dumpf. Nicht ohne Grund werden wertvolle Weine in Kisten gelagert und die schummrige Beleuchtung im Weinkeller dient mehr der Schonung des Weines als der malerischen Stimmung. Da aber dunkles Glas besser die Lichtwellen abschirmt, ist vor allem Wein der etwas länger im Keller bleiben soll in dunklem Glas. Also Finger weg von weissen Glasflaschen für alle Weine, die Lagerpotential haben. Ergo: in klare Glasflaschen gehören vor allem Weiss- und Roséweine, die jung und frisch getrunken werden wollen.

Für allen Wein gilt: Falls irgend möglich lagern Sie Ihren Wein im Dunkeln, zur Not sogar lieber im Kleiderschrank als ausgestellt im Wohnzimmer. Ausser als Traube an der Pflanze oder zum Trinken auf dem Tisch sollte er die Sonne tunlichst meiden. Sie natürlich nicht! Geniessen Sie die langen Sommertage und das viele Licht! Und die Sonne, sollte sie sich bald wieder einmal zeigen.
Salute auf einen schönen Rest-Sommer!

Ihr persönlicher Sommelier-media-2

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *